Fohlenschau Groß Klessow 14.06.2011

Zum Auftrieb kamen 36 Fohlen, 21 Haflinger, 8 Shetland-Ponys, 3 Sächsisch-Thüringische Schwere-Warmblüter, 2 Deutsche Reitponyfohlen, 1 Welsh-C Fohlen und 1 Deutsches Sportpferd. Mit 27 Punkten (Bewegung 10) am höchsten bewertet ein Haflingerstutfohlen von Avensis aus der Helli von Steinalm und somit Championatsfohlen. aus der Zucht des Haflingerhofes Noack.

Vom Haflingerhof Noack erreichten 2 weitere Haflingerstutfohlen von Strele und 6 Haflingerhengstfohlen von Sommertraum, Avensis und Strele die erforderliche Punktzahl als Championatsfohlen.
Siegerfohlen bei den Haflingerhengsten ein Fohlen von Avensis aus der Palmira von Sommerwind aus der Zucht von Jürgen Rietschel aus Cottbus.
Weitere Championatsfohlen bei den Haflingerstuten aus der Zucht von Anja Noack aus Kolkwitz ein Fohlen von Strele und von Hans-Jürgen Noack aus Kolkwitz ebenfalls ein Strele-Fohlen. Die weiteren 9 Haflingerfohlen erhielten Prämien.
Bei den Schweren Warmblütern wurde das Hengstfohlen von Ehrenfried aus der Giena von Erbe, aus der Zucht von Egon Jurk aus Weißack Siegerfohlen und mit 26 Punkten zum Fohlenchampionat nominiert.
Die beiden weiteren Schweren Warmblutfohlen erhielten ebenso wie das Deutsche Sportpferd Prämien.
Bei den Shetland-Ponys erhielten ein Hengstfohlen von Gino aus der Zucht von Frank Richter aus Vetschau und ein Stutfohlen von Benston Fergus aus der Zucht von Detlef Jacob aus Lübbenau die Nominierung zum Fohlenchampionat.
Vier Shetland-Fohlen erhielten eine Prämie und zwei einen 1.Preis. Bei den Deutschen Reitponys erreichte ein Stutfohlen von Homer aus der Grace die Nominierung zum Championat, Züchter Paul Lott Stöbritz.
Das weitere Reitpony erhielt einen 1. Preis.
Das Welsh-C Hengst-Fohlen von Frankenhöhe`s Merlin aus Bonny vom Dreiländereck aus der Zucht von Detlef Jacob Lübbenau, erhielt ebenfalls eine Nominierung zum Fohlenchampionat.





















home